Arbeitsrecht

Kündigungen wegen Corona?

Kann ein Arbeitgeber in der Coronakrise einen Arbeitsvertrag kündigen? Grundsätzlich ist das möglich, es gibt aber zumindest bei Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten nicht unerhebliche Hürden.

Weiterlesen

Pause ist nur dann eine Pause, wenn auch Pause ist

Wenn der Mitarbeiter in seiner Pause nicht machen kann, was er will, dann ist die Pause auch Bereitschaftszeit und eben keine Pause.

Weiterlesen

Auftragsverarbeitung zwischen Verleiher und Entleiher?

Gibt es bei der Arbeitnehmerüberlassung eine Auftragsverarbeitung? Ist bspw. der Verleiher der Auftragsverarbeiter für den Entleiher, wenn er ihm die Namen der Leiharbeitnehmer nennt (bzw. ja auch nennen muss)?

Weiterlesen

Millionen Überstunden in 2019

Arbeitnehmer haben bereits im ersten Halbjahr 2019 hunderte Millionen Überstunden geleistet, davon knapp die Hälfte unbezahlt.

Weiterlesen

Erster Vorschlag für Neuregelung der Arbeitszeiterfassung

Nach einem Urteil des EuGH zur Arbeitszeiterfassung scheint das Bundesarbeitsministerium nun eine Änderung des § 16 Arbeitszeitgesetz konkret angehen zu wollen.

Weiterlesen

Keine Ausnahme vom Sonntagsarbeitsverbot, wenn Mehraufwand selbst verursacht

Arbeit am Sonntag ist nicht nur deshalb ausnahmweise zulässig, weil “viel zu tun” ist: Denn die hohe Auftragslage darf nicht vom Unternehmen veranlasst worden sein, bspw. durch entsprechende Werbemaßnahmen.

Weiterlesen

Arbeitszeit und Tarifrecht: Wäre ein Tarifvertrag die Lösung?

Das Thema Arbeitszeit ist nicht sonderlich beliebt, nicht nur bei Arbeitgebern, sondern seltamerweise auch nicht bei Arbeitnehmern. Vielfach wird ein Tarifvertrag gefordert, mit dem vieles einfacher wäre. Auf unseren Karlsruher Eventrecht-Tagen widmen wir uns diesem Thema.

Weiterlesen

Auszubildende erhalten künftig eine Mindestvergütung

Der Bundesrat hat am Ende November der Reform der beruflichen Bildung für höher Qualifizierte zustimmt. Sie

Weiterlesen

Arbeitsvertrag: Unbefristet, aber zeitlich begrenzt ist nicht gleich befristet

Bisher gab es nur befristete oder unbefristete Arbeitsverträge. Das Bundesarbeitsgericht hat den Spielraum jetzt erweitert auf unbefristete, aber begrenzte Arbeitsverträge.

Weiterlesen

Der Rückforderungsanspruch gegen den Scheinselbständigen

Stellt sich ein Freier Mitarbeiter als scheinselbständig heraus, kann auch ihn ein Risiko treffen: Nämlich die Rückzahlungspflicht der zuviel erhaltenen Honorarzahlungen.

Weiterlesen