Steuerrecht

Ist ein DJ ein Künstler? Und warum das wichtig ist

Ist ein DJ ein Künstler? Die Antwort auf diese vermeintlich einfache Frage hat erhebliche Auswirkungen für den DJ, aber auch für den Auftraggeber. Welche, schauen wir uns in diesem Beitrag an.

Weiterlesen

Besteuerung der Eintrittsgelder in einen Freizeitpark

Es gibt unterschiedliche Steuersätze – und damit auch die Frage, wann welcher Steuersatz greifen kann: Einem solchen Problem ist nun auch das Finanzgericht Köln auf der Spur. In dem dortigen Fall geht es um einen Freizeitpark.

Weiterlesen

Komödien in regionaler Mundart mit Kulinarik unterliegt Regelbesteuerung

Welchem Steuersatz unterliegen die Eintrittskarten für eine Komödie, bei der in regionaler Mundart Speisen durch die Schauspieler serviert werden und die Teil des Stückes sind? 19% oder 7%?

Weiterlesen

Leistungen eines Zauberers unterfallen dem reduzierten Steuersatz

Ein Künstler bot neben der klassischen Bühnenzauberei die sog. „Close-up“-Zauberei, die klassische „Manipulation“ sowie das Fertigen von Ballonskulpturen bei Feierlichkeiten. Wie hoch ist die Umsatzsteuer auf seine Gage?

Weiterlesen

Finanzverwaltung ändert Vorgaben zum Umsatzsteuer bei Theatern u.a.

Die Finanzverwaltung hat mit ihrem BMF-Schreiben vom 12.11.2020 die Regelungen des USt.-Anwendungserlasses zur umsatzsteuerlichen Begünstigung von Theateraufführungen und vergleichbaren Darbietungen ausübender Künstler aktualisiert.

Weiterlesen

Ermäßigter Steuersatz für Techno- und House-Konzerte?

Auf Ticketgebühren fällt Umsatzsteuer an, wobei die Höhe des Steuersatzes oft fraglich ist. Einen langen Rechtsstreit hat nun ein Club hinter sich, in dem es darum ging, ob Ticketerlöse für Tech­no- und House-Kon­zer­te mit 7 oder mit 19 % zu versteuern sind.

Weiterlesen

Gewerbesteuer: Hinzurechnung der Miete von Messeflächen

Wenn ein Unternehmen Ausstellungsflächen auf Messen bucht, um dort seine Produkte zu präsentieren, kann sich die Frage stellen, ob das Unternehmen die hierauf entfallenden Aufwendungen dem Gewerbeertrag hinzuzurechnen hat.

Weiterlesen

Mehrwertsteuersenkung und Überbrückungshilfen

Die Koalition hat sich darauf geeinigt, den Mehrwertsteuersatz zu senken – von 19 % auf 16 %, und den reduzierten Satz von 7 % auf 5 %. Dies soll für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gelten, um die Nachfrage zu stärken.

Weiterlesen

Gastwirt verklagt Finanzminister wegen Steuerungerechtigkeit

Die Belegausgabepflicht soll Steuerhinterziehung bei bargeldintensiven Geschäften verhindern. Sie sorgt für viel Trubel und Ärger, weshalb ein Gastronom den Finanzminister verklagt hat.

Weiterlesen

Entgeltliche Überlassung eines Ortsgemeinde-Gemeinschaftshauses nicht umsatzsteuerpflichtig

Wenn eine Gemeinde Räumlichkeiten vermietet, kann das dazu führen, dass sie zwar nicht umsatzsteuerpflichtig ist, aber dann auch nicht vorsteuerabzugsberechtigt. Genaues Hinschauen ist daher notwendig.

Weiterlesen