Versicherungsrecht

Änderung der Rechtsprechung zu Abteilungsfeiern

Abteilungsfeiern können nach einem Urteil des Bundessozialgerichts künftig auch eine eigene Betriebsveranstaltung sein.

Weiterlesen

Firmen erhalten Geld von der Versicherung – was bedeutet das?

In der Presse liest man immer mal wieder, dass Gerichte entschieden haben, dass Versicherungen Schadenersatz an Firmen zahlen müssten. Und immer mal wieder erreicht uns die Frage: Sind das die Entschädigungen, die der Staat leisten soll?

Weiterlesen

Was ist in der KW 51 passiert?

Unser Wochenrückblick für die KW 51 vom 14. bis 20. Dezember 2020.

Weiterlesen

D&O-Versicherung muss bei insolvenzrechtswidrigen Zahlungen Ersatz leisten

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Ersatzansprüche aus § 64 Satz 1 GmbHG den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen auf Schadensersatz der allgemeinen D&O-Versicherungsbedingungen unterfallen.

Weiterlesen

Corona: Versicherung muss 1 Mio an Gastwirt zahlen

Das Landgericht München hat die Versicherung eines Gastronoms auf Zahlung von 1 Mio Euro verurteilt. Der Mann hatte am 4. März 2020 eine Betriebsunterbrechung-Versicherung geschlossen, bei der auch das Risiko epidemischer Krankheiten abgedeckt sein sollte.

Weiterlesen

Klagen gegen Versicherer zu Betriebsschließungen

Vor den deutschen Gerichten ist eine Vielzahl von Klagen gegen Versicherungsunternehmen anhängig: Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen, insbesondere Gastwirte, Klage erhoben gegen ihre Versicherung, soweit sie eine Betriebsschließungsversicherung abgeschlossen hatten.

Weiterlesen

Versicherungsschutz beim Incentive

Wenn sich ein Mitarbeiter auf einem Betriebsausflug verletzt, stellt sich die Frage, ob der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung greift. In diesem Beitrag geht es um einen Skiausflug im Rahmen eines Incentivs.

Weiterlesen

Kein Versicherungsschutz bei Abendessen und Terroranschlag

Ein Terroranschlag ist ein allgemeines Lebensrisiko, das sich überall verwirklichen kann. Daher wurde einem Arbeitnehmer, der zum Abendessen im Rahmen einer Fortbildung in einem Lokal von einer Bombe verletzt wurde, der gesetzliche Unfallversicherungsschutz versagt.

Weiterlesen

Kein Unfallversicherungsschutz bei Besuch eines Volksfests nach einer Fortbildung

Wenn Mitarbeiter nach einer Fortbildungsveranstaltung noch ein Volksfest besuchen, ist dieser Besuch nicht automatisch gesetzlich unfallversichert. Hier ein konkrete Beispiel.

Weiterlesen

(Unerbetene) Hilfe bei der Floßfahrt unterfällt nicht der gesetzlichen Unfallversicherung

Wer bei einer Floßfahrt beim Anlegen hilft und sich dabei verletzt, kann unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung fallen. Aber nur, wenn er ein sog. Wie-Beschäftigter ist. Wann das der Fall ist, erklären wir in diesem Beitrag.

Weiterlesen