Urheberrecht

Unser Online-Seminar „Streaming – was ist erlaubt, was ist verboten?“

Rundfunkrecht, Datenschutzrecht, Urheberrecht, Eigentumsrecht, Vertragsrecht, Corona-Verordnungen… mit unserem Online-Seminar „Streaming – was ist erlaubt, was ist verboten?“ lotsen wir Sie durch den Paragraphendschungel.

Weiterlesen

Juristische Fallstricke beim Streaming

Streaming ist insbesondere in der aktuellen Pandemie für viele Veranstalter eine gute Alternative oder Ergänzung zur Live-Veranstaltung: Egal ob Konzerte, Tagungen, Messen oder Diskussionsrunden.

Weiterlesen

Fußballspieler als Comic-Figur urheberrechtlich geschützt

Urheberrechtsverletzungen können teuer werden: Wer eine Vorlage „klaut“ oder fremde Rechte missbraucht bzw. ohne Erlaubnis nutzt, muss u.a. Auskunft erteilen, was er alles getan und damit verdient hat. Das kann Namen von Veranstaltungen, Logos, Graphiken, Fotos Texte usw. betreffen. Ein Graphiker hatte 2015 Karikaturen der Fußballspieler Arjen Robben und Franck Ribéry in Gestalt der Figuren Batman & Robin geschaffen.

Weiterlesen

maximice THiNK TANK „extended“

Am 17.08.2020 kommen wir LIVE in Düsseldorf zusammen, geben Ihnen aber auch gleichzeitig die Chance digital dabei zu sein: Beim maximice THiNK TANK extended!

Weiterlesen

Streaming von Events: Probleme und Lösungen in unserem Webinar!

Streamen von Veranstaltungen: Egal ob Konzerte oder Diskussionsrunden. Es gibt vielfältige Rechtsfragen, in unseren Webinaren bekommen Sie die Lösungen.

Weiterlesen

Wenn der Urheber mehr Geld haben will…

Der Urheber hat einen Vorteil: Wird er zu gering bezahlt, kann er auch noch nach Vertragsschluss Honorar nachfordern. Hier ein Beispiel für einen Kameramann für einen berühmten Film; das gilt übertragbar aber genauso für Fotografen, Texter oder Komponisten.

Weiterlesen

Wenn der Urheber auf seine Nennung verzichten soll

Ein wichtiges Recht des Urhebers ist sein Recht auf „Anerkennung“, also auf die Nennung als Urheber (siehe § 13 UrhG). Hierbei handelt es sich um ein sog. Urheberpersönlichkeitsrecht, d.h. dieses Recht ist nicht übertragbar (anders z.B. Verbreitungsrechte, Vervielfältigungsrechte usw.).

Weiterlesen

Rechtsverletzung: urheberrechtliche Installationen werden vom Betreiber abgebaut

Das Urheberrecht wird oft unterschätzt: Da sind auf der einen Seite die Verwerter, die oftmals nicht einsehen wollen, dass dem Urheber gewisse Rechte zustehen und sie nicht machen können, was sie wollen. Auf der anderen Seite sind die Urheber selbst, die oftmals ihre eigenen Rechte gar nicht kennen, um sich durchsetzen zu können. Tatsache ist: Der Urheber wird vom Gesetz stark geschützt. Hier ein Beispiel aus Berlin:

Weiterlesen

„Früher war mehr Lametta“ ist nicht urheberrechtlich geschützt

Darf man das Zitat „Früher war mehr Lametta“ ohne Zustimmung der Erbinnen von Loriot verwenden? Ich erkläre die Entscheidungen des Landgericht und Oberlandesgerichts München.

Weiterlesen

„Malle-Party“ kann abgemahnt werden

Der Name einer Veranstaltung kann nicht nur Vorteile bringen, sondern auch eine teure Abmahnung. In diesem Beitrag geht es um das Beispiel „Malle“.

Weiterlesen