Scheinselbständigkeit

Spezialisten mit Diensten höherer Art müssen aufpassen

Einige aktuelle Urteile des Bundessozialgerichts zu Honorarärzten sollten auch Spezialisten der Eventbranche aufhorchen lassen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Weiterlesen

Fachkräftemangel ist kein Argument

Das Bundessozialgericht hat mehrere Entscheidungen gefällt, die sich mit der Scheinselbständigkeit von Honorarärzten und Honorarpflegekräften auseinandersetzen. In all diesen Entscheidungen wurde als Argument vorgebracht, dass aufgrund des Fachkräftemangels die Kliniken darauf angewiesen seien, Ärzte und Pfleger auf Freier-Mitarbeiter-Basis zu beauftragen – da auch die Ärzte und Pfleger dies bevorzugen würden vor einer Angestelltentätigkeit. Wo ist die Parallele zur Veranstaltung?

Weiterlesen

Arbeitsvertragliche Nicht-Leistung spricht nicht gegen Scheinselbständigkeit

Wenn ein Kunde seinen Auftragnehmer beauftragt, dann gehen beide Vertragspartner normalerweise davon aus, dass der Auftragnehmer

Weiterlesen

Zeitliche Verfügbarkeit und Zeitvorgaben des Auftraggebers

Das Thema Scheinselbständigkeit kommt immer wieder auf… und ist insbesondere für den Auftraggeber ein nicht unerhebliches

Weiterlesen

Scheinselbständigkeit bei Media-Aufträgen

Wer Freien Mitarbeitern einen Auftrag erteilt, geht oft das Risiko einer Scheinselbständigkeit ein: Manchmal bewusst, manchmal Weiterlesen

Der arbeitnehmerähnlich Selbständige: Achtung Rentenversicherung!

Auch in der Veranstaltungsbranche gibt es viele Selbständige. Genauso viele sind oftmals scheinselbständig, aber es gibt sie tatsächlich: Die, die wirklich selbständig sind. Vor vielen Jahren hatte man einen Selbständigen, der nur von einem Kunden gelebt hat, automatisch als scheinselbständig qualifiziert. Das ist vorbei. Auch ein Selbständiger kann nur einen Kunden bzw. hauptsächlich nur einen Kunden haben.

Weiterlesen

Stundenlohn kann Indiz für Scheinselbständigkeit sein

Die Scheinselbständigkeit ist das berühmte Damoklesschwert für alle Auftraggeber, die Freie Mitarbeiter beauftragen. Nun hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen einen Fall entschieden, den ich zum Anlass nehmen möchte, auf ein typisches Problem aufmerksam zu machen:

Weiterlesen

Tätigkeit eines Rundgangleiters im Museum ist sozialversicherungspflichtig

Das Thema Scheinselbständigkeit ist auch in der Veranstaltungsbranche weit verbreitet: Da gibt es einerseits diejenigen, die sich gut auskennen und wissen was sie tun. Da gibt es dann aber auch diejenigen, die sich das Ganze schönreden: Die wollen die Vorteile des Freien Mitarbeiters gerne haben, und blenden dann die Tatsachen aus, die eigentlich zur Scheinselbständigkeit führen. In einem vom Landessozialgericht Bayern entschiedenen Fall ging es um einen Rundgangsleiter

Weiterlesen

Kein Arbeitnehmerstatus durch bloße Nutzung von (Praxis-)räumen

Das Thema Scheinselbständigkeit schwebt oft wie ein Damoklesschwert über dem Auftraggeber eines Freien Mitarbeiters. Es gibt

Weiterlesen

Zurechnung des Fehlers des Steuerberaters

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto): Thomas-Waetke_Profil: © Sebastian HeckParagraphen-Würfel: © vege – Fotolia.com

Weiterlesen