Versammlungsstättenverordnung Niedersachsen

Versammlungsstättenverordnung Niedersachsen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Versammlungsstättenverordnung in Niedersachsen.

Texte:

Hier finden Sie den Text der niedersächsischen VStättVO.

Besonderheiten in Niedersachsen:

Eine erhebliche Abweichung zu den anderen Ländern gibt es in Niedersachsen im Anwendungsbereich der Verordnung. Diese gilt nämlich gemäß § 1 Absatz 3 Nr. 3 und 4 nicht für:

  • Seminarräume in Hochschulen, wenn sie keinen Rettungsweg gemeinsam mit Versammlungsräumen nach Absatz 1 Nr. 1 haben und einzeln nicht mehr als 75 Besucherinnen und Besucher fassen,
  • Räume, die zum Verzehr von Speisen und Getränken bestimmt sind und weder einzeln noch insgesamt mehr als 400 Besucherinnen und Besucher fassen.

Wie auch in Bayern gibt es in Niedersachsen eine Sonderregelung in § 47 ndsVStättVO für die vorübergehende Nutzung von Räumen als Veranstaltungsstätte.

Allgemeines:

Der Landesverordnung liegt die sog. Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättV bzw. MVStättVO) zugrunde. Hier finden Sie allgemeine, weitergehende Informationen zur Muster-Versammlungsstättenverordnung.

Hier geht es zur Länderübersicht.

Intensiv-Coaching EventrechtInhouse-Schulung

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):