Urheberrecht

Rechtsverletzung: urheberrechtliche Installationen werden vom Betreiber abgebaut

Das Urheberrecht wird oft unterschätzt: Da sind auf der einen Seite die Verwerter, die oftmals nicht einsehen wollen, dass dem Urheber gewisse Rechte zustehen und sie nicht machen können, was sie wollen. Auf der anderen Seite sind die Urheber selbst, die oftmals ihre eigenen Rechte gar nicht kennen, um sich durchsetzen zu können. Tatsache ist: Der Urheber wird vom Gesetz stark geschützt. Hier ein Beispiel aus Berlin:

Weiterlesen

„Früher war mehr Lametta“ ist nicht urheberrechtlich geschützt

Darf man das Zitat „Früher war mehr Lametta“ ohne Zustimmung der Erbinnen von Loriot verwenden? Ich erkläre die Entscheidungen des Landgericht und Oberlandesgerichts München.

Weiterlesen

„Malle-Party“ kann abgemahnt werden

Der Name einer Veranstaltung kann nicht nur Vorteile bringen, sondern auch eine teure Abmahnung. In diesem Beitrag geht es um das Beispiel „Malle“.

Weiterlesen

Video „Urheberrecht“

Unser neues Video zum Thema Urheberrecht

Weiterlesen

Sicherheitskonzepte, Datenschutzhinweise, AGB… kann man sie kopieren?

Diese Frage höre ich immer wieder: darf man Inhalte aus alten Dokumenten, z.B. Sicherheitskonzepten oder Datenschutzhinweisen, kopieren?

Weiterlesen

Wenn der Arbeitnehmer kreativ wird

Auch ein Arbeitnehmer kann Urheber sein, auch er kann geschützte Werke schaffen. Wem gehört das Werk? Wie wird die Verwertung vergütet? In dem Beitrag stelle ich die Schwierigkeiten dar, die sich dem Arbeitgeber stellen.

Weiterlesen

Panoramafreiheit bei zeitlich begrenzten Kunstwerken?

Derzeit kursieren wilde Geschichten über Kostenforderungen bei Fotografien des Blue Port Hamburg – ein Kunstprojekt, bei dem Teile des Hamburger Hafens in blaues Licht getaucht werden. Hier hatte eine Fotografin ein Foto gemacht und dieses Foto gewerblich auf Instagram verwertet. Später erhielt sie ein Forderungsschreiben der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst und sollte Lizenzgebühren nachzahlen.

Weiterlesen

Darf ich meine Veranstaltung nennen wie ich möchte?

Ganz am Anfang von jeder Planung stellt sich die Frage „Wie nenne ich meine Veranstaltung überhaupt?“, auch hier gibt es Vorschriften und man kann sich nicht nach belieben einen Namen / Ttiel aussuchen.

Weiterlesen

Das Urheberrechtsgesetz

Wer reich werden will, wird Urheber. Tatsächlich ist der Urheber mehr als nur König – er wird vom Gesetzgeber massiv hofiert und umschwärmt. Der Urheber hat oftmals mehr Rechte, als er ahnt. In diesem Beitrag möchte ich ein paar Besonderheiten vorstellen, die es so nur im Urheberrecht gibt:

Weiterlesen

Anforderungen an den Urheberschutz eines Logos

Logos und Titel können sehr wertvoll werden und sind für viele Untenehmen daher ein wichtiges Gut. Insbesondere zwischen Dienstleistern und Unternehmen kommt es immer wieder zum Streit, wenn bspw. das auftraggebende Unternehmen den Vertrag mit dem Dienstleister kündigt – und eben dieser Dienstleister zuvor Logos, Namen usw. für das Unternehmen kreiert hat.

Weiterlesen