News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Zwei schwere Unfälle auf Volksfesten

Von Thomas Waetke 14. September 2014

Auf einem Volksfest in Adeleide (Australien) ist am Freitag ein Mädchen aus einem kopfüberfahrenden Karussell gestürzt, und an ihren schweren Verletzungen gestorben. In Deutschland ist am Samstag bei einem Volksfest in Diemelstadt (Hessen) ein 8-jähriges Mädchen unter dem Sicherheitsbügel durchgerutscht und bei voller Fahrt aus dem Karussell geschleudert worden. Es wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Das Mädchen wies die erforderliche Mindestgröße auf, war aber offenbar so zierlich, dass es vom Sicherheitsbügel nicht gehalten wurde.