News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Zuschauer stürzt 10 Meter tief

Von Thomas Waetke 2. September 2012

Bei einem College Football-Spiel in Tennessee ist ein Zuschauer 10 Meter von der Tribüne in die Tiefe gestürzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb. Ein zweiter Zuschauer, der unten stand, wurde von dem fallenden Zuschauer und verletzt.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Der Betreiber muss das Erforderliche und Zumutbare unternehmen, um Schäden zu verhindern. Soweit das Geländer ordnungsgemäß befestigt und ausreichend hoch war, unterfällt es dem Lebensrisiko des Besuchers, wenn er sich darüber lehnt und herunter fällt.