News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
ZDF-Sendung kritisiert Sternevergabe bei Hotels

ZDF-Sendung kritisiert Sternevergabe bei Hotels

Von Thomas Waetke 27. Juli 2016

Das ZDF-Magazin ZDF-Zoom kritisiert das System der Hotelsterne und insbesondere Mängel bei der Vergabe und Überprüfung der Sterne. So habe man Hotels gefunden, die mit Sternen werben würden, die sie gar nicht haben und Aussagen, nach denen es hier und da wohl zu Gefälligkeitsprüfungen komme. Der zuständige Deutsche Hotel- und Gaststättenverband weist die Vorwürfe zurück, will aber die in der Sendung genannten Fälle überprüfen.

Tatsächlich ist es so, dass solche Systeme immer eine Schwachstelle haben: Wenn derjenige, der kontrolliert, vom Kontrollierten Geld für diese Kontrolle und die in den nächsten Jahren erhält, dann vermischen sich wirtschaftliche Interessen mit den Interessen des Prüfers. Das ist aber genauso bspw. bei den Prüfungen für Veranstaltungskaufleute: Die IHK prüft quasi die eigenen Schülerinnen und Schüler. Immer dann, wenn der Anbieter selbst auch die Prüfungen durchführt, liegt eine Interessenkollision auf der Hand. Kein Anbieter wird seine Kunden unnötig durchfallen lassen, weil er sonst befürchtet, dass die Kunden sich andere Anbieter suchen, die nicht so streng sind. In gewisser Weise ist das menschlich, und doch würde man sich hier und da ein System wünschen, das nicht so anfällig ist.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • 5 gelbe Sterne zeichnen: © Jakub Jirsák - Fotolia.com