News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Wieder Pfefferspray in der Disko

Von Thomas Waetke 21. November 2011

In Mannheim wurden mehrere Besucher einer Diskothek verletzt, als einer bei einem Streit mit einer Besucherin Pfefferspray herumsprühte, dabei sprühte er der Frau auch in die Augen.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Es dürfte empfehlenswert sein, wenn man eine Türkontrolle hat, dort auch nach Pfefferspray-Dosen zu suchen und diese dem Besucher abzunehmen bzw. ihn damit nicht hereinzulassen. Immerhin kann der Einsatz von Pfefferspray schnell zu einem Abbruch der Veranstaltung führen, da die Location gelüftet werden muss.

Ein Extremfall: 2003 gab es in Chicago (USA) 21 Tote und 55 Verletzte, als nach einem Pfefferspray-Einsatz eine Panik ausgebrochen war.