News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Webinar zu Rechtsfragen für Hygienebeauftragte

Webinar zu Rechtsfragen für Hygienebeauftragte

Von Thomas Waetke 10. November 2020

Viele Arbeitnehmer und Berater haben in den vergangenen Wochen Kurse besucht, um sich zu einem „Hygienebeauftragten“ schulen zu lassen oder haben sich autodidaktisch vorbereitet: Sie sollen diejenigen sein, die bei Veranstaltungen die Anforderungen aus den Corona-Verordnungen der Bundesländer planen, umsetzen und/oder überwachen.

Dabei tauchen eine Menge Rechtsfragen auf, die wir in unserem kostenfreien Specialwebinar besprechen wollen.

Der erste Termin am 16.11.2020 ist bereits ausgebucht, hier können Sie sich für einen zweiten Termin am 20.11.2020 um 11:00 bis 11:20 Uhr anmelden.

Das erfahren Sie in unserem Webinar:

  • Verantwortungsbereiche abstecken: Im Betrieb und auf der Veranstaltung,
  • Tipps für die Dokumentation und Beweissicherung,
  • Reaktion auf Veränderungen der Rechtslage,
  • Umgang mit einem „unwilligen“ Auftraggeber oder auch Besucher.

Zielgruppe:

Das Webinar ist kostenfrei und (nur) für diejenigen gedacht, die selbst Hgyienekonzepte/-pläne erstellen bzw. überwachen sollen. Vorsichtshalber: Dieses kurze Webinar ist keine Aus- oder Fortbildung zum „Hygienebeauftragten“, sondern soll ihnen spezielle Rechtsprobleme vor Augen führen und Hilfsmittel für den Alltag an die Hand geben.

Wann & wie?

Freitag, 20.11.2020
11:00 bis 11:20 Uhr

Kostenfrei!

Wir nutzen die Software GoToMeeting. Alle Informationen dazu finden Sie in unseren FAQ.

Noch Zeit für die Anmeldung – solange noch Plätze frei sind!

2020/11/20 09:00:00