Veranstaltungsrecht Handbuch

von Thomas Waetke
Veranstaltungsrecht Handbuch

Veranstaltungsrecht Handbuch: Auf ca. 1.450 Seiten erkläre ich viele Details und Zusammenhänge aus dem Veranstaltungsrecht.

Das Veranstaltungsrecht spielt eine wichtige Rolle bei der Planung und Durchführungen von Veranstaltungen jeder Art und jeder Größe. Es ist das Bindeglied zwischen den verschiedenen Bereichen wie Marketing, Eventmanagement, Betriebswirtschaft usw. und regelt das Miteinander der Verantwortlichen zum Schutz der Beteiligten (z.B. Besucher, Anwohner, Beschäftigte, Künstler usw.).

Mit meinem Handbuch „Rechtshandbuch der Veranstaltungspraxis“ möchte ich wichtige Aspekte und Zusammenhänge aus dem Veranstaltungsrecht vorstellen. Viele Beispiele verdeutlichen dabei die juristisch oftmals komplexen Anforderungen an die Planung und Durchführung einer Veranstaltung. Viele „Verlinkungen“ auf verwandte und benachbarte Themen erleichtern den Überblick und das Verständnis über die Zusammenhänge.

Eventrecht Lehrbuch: Die Inhalte

  1. Beteiligte einer Veranstaltung
  2. Vertragsrecht
  3. Spezielle Verträge mit Klauseln
  4. Gesellschaftsrecht
  5. Arbeitsrecht
  6. Arbeitsschutz
  7. Kalkulation
  8. Werberecht
  9. Werbemittel und Werbeformen
  10. Nutzungen fremder Werke
  11. Compliance
  12. Genehmigungen
  13. Versicherungen
  14. Haftung
  15. Versammlungsstättenverordnung
  16. Fliegende Bauten
  17. Veranstaltungssicherheit
  18. Hausrecht
  19. Jugendschutz
  20. Lärmschutz
  21. Essen und Getränke
  22. Besonderheiten einzelner Veranstaltungsarten
  23. Abrechnung

Leseprobe

Bald hier abrufbar!

Stand: November 2016, erscheint voraussichtlich Juli 2017.

6. Auflage, Hardcover, ca. 1.450 Seiten.

Das Buch können Sie im Buchhandel oder direkt hier bei uns im eventfaq-Shop kaufen. Dabei haben nicht nur Verbraucher das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen, auch Unternehmer können das Buch für 14 Tage zur Ansicht kaufen.

Zum Shop

Neben diesem großen Handbuch habe ich noch das kleine Lehrbuch „Grundzüge des Eventrechts“ geschrieben. Das Lehrbuch geht im Vergleich zum Handbuch natürlich viel weniger in die Details und erfasst nicht alle denkbaren Themen.

Zum Lehrbuch