News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Update: Vortag zum Corona-Virus

Update: Vortag zum Corona-Virus

Von Ilka Neunzling 6. März 2020

Aufgrund der hohen Nachfrage nach unseren „Corona-Virus“-Webinaren haben wir uns dazu entschlossen auf unseren 1. Karlsruher Eventrecht-Tagen die abschließende Fragerunde am 18. März dafür zu nutzen, um auf Fragen rund um die Rechtsfolgen des Virus einzugehen. Unter anderem möchten wir mit Ihnen folgende Fragen besprechen und auf das Thema näher eingehen.

Welche Rechtsfolgen ergeben sich, wenn ein Veranstalter aus Sorge vor dem Corona-Virus oder vor der öffentlichen Meinung seine Veranstaltung absagt? Oder wenn ein Teilnehmer absagt? Oder wenn die Behörde die Durchführung verbietet? Wie sieht es aus bei Dienstleistern, die bspw. hinter dem Messeaussteller stehen und keinen Vertrag mit dem Messeveranstalter haben?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Karlsruher Eventrecht-Tage

Ebenfalls haben wir uns dazu entschieden, bei unseren Meet & Talk-Runden auf der LOCATIONS Mitteldeutschland am 10.03.2020 in Leipzig das Thema anzubieten.
Die Meet & Talk-Runde findet um 12:30 Uhr an unserem Stand H02 statt.

Aktuelle Hinweise in Bezug auf den Coronavirus / COVID-19:

Der Kongress findet planmäßig statt. Wir bewerten die Situation ständig neu, u.a. anhand der für Großveranstaltung festgelegten Prinzipien des Robert-Koch-Instituts (obwohl unser Kongress mit unter 200 Teilnehmern keine solche Großveranstaltung ist).

Demnach besteht aktuell kein Anlass zur Einschränkung der Karlsruher Eventrecht-Tage.

Zur speziellen Informationsseite für unsere Eventrecht-Tage »

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):