News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Türkei: Tote bei Ballonabsturz

Von Thomas Waetke 20. Mai 2013

In der türkischen Urlaubsregion Kappadokien in der Nähe von Ürgüp sind zwei Heißluftballons in 300 Meter Höhe kollidiert, ein Ballon stürzte dabei ab. 3 Touristen kamen ums Leben, 22 weitere wurden teilweise schwer verletzt. Der Bürgermeister wird mit den Worten zitiert: „Solche Unfälle sind ganz gewöhnliche Vorfälle“. Sollte nicht doch eher die Unfallfreiheit das Ziel und „gewöhnlich“ sein?