News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Tote und Verletzte durch Schlagstockeinsatz nach Konzert

Von Thomas Waetke 11. Januar 2012

Im pakistanischen Lahore sind am Montag 3 Studentinnen bei einer Panik nach einem Konzert des Sängers Atif Aslam getötet worden. Mehrere Dutzend Besucher wurden verletzt. Bei Konzertende hatten mehrere Besucher versucht, ein Autogramm des Sängers zu ergattern und stürmten auf den Sänger zu. Dies wollten die Security mit dem Einsatz von Schlagstöcken verhindern, dabei brach dann offenbar die Panik aus.