Tag "Vertrag zw. Künstler-Veranstalter"

(Bahn-)Reisende müssen mit Verspätung rechnen

Immer wieder passiert es mal: Der Zug hat Verspätung, oder man steht im Stau. Ärgerlich wird es, wenn man deshalb zu spät zu einem Termin kommt: Bspw. zu (s)einem Auftritt, (s)einem Vortrag usw. Was passiert bei einer Verspätung juristisch? Wer ist verantwortlich für den Schaden?

Weiterlesen

Veisalgia ist jetzt eine Krankheit!

Es gibt zwei Krankheiten: Die verschuldete Erkankung und die unverschuldete Erkrankung. Was das mit dem Kater zu tun hat, können Sie hier lesen.

Weiterlesen

Gaga-Auftritt eines Comedian im Fernsehen: Was können die Rechtsfolgen sein?

Wenn die Besucher den gebuchten Comedian nicth lustig finden – wer kann dann gegen wen welche Ansprüche haben? Ein aktuelles Beispiel…

Weiterlesen

Wenn der Referent oder Künstler zu spät kommt

Vor ein paar Tagen ist der Tourbus von DJ Bobo auf dem Weg zu einem Konzert

Weiterlesen

Flugausfall – Künstler erscheint nicht. Die Rechtsfolgen?

Vor einigen Tagen wurde durch ein Sicherheitsproblem der Flughafen München für ein paar Stunden lahmgelegt, hunderte

Weiterlesen

Wenn der Künstler gegen den Veranstalter pöbelt

Was kann der Veranstalter tun, wenn der von ihm gebuchte Künstler pöbelt – gegen den Veranstalter?

Weiterlesen

136/16 Künstler sagen Konzerte aus Protest ab

Bruce Springsteen hat sein Konzert in Greensboro im US-Bundesstaat North Carolina abgesagt. Der Grund: Er will

Weiterlesen

352/15 Oslo: Konzertabbruch nach einem Song – erste Reihe schuld?!

Der US-Sänger Justin Bieber hat sein Konzert in Oslo (Norwegen) schon nach einem Song beendet. Auf

Weiterlesen

379/14 Künstler bricht Konzert ab: Ansprüche des Veranstalters?

Bei seinem Auftritt am Montag Abend in Essen hat der britische Sänger Morrissey vorzeitig sein Konzert

Weiterlesen

23/14 Vertrag mit Künstler: Dienstvertrag oder Werkvertrag?

Zwischen dem Veranstalter und Künstler wird ein „Konzertvertrag“ geschlossen, den man auch „Engagementvertrag“, „Gastspielvertrag“ usw. nennen

Weiterlesen