Tag "Rettungsweg"

Versammlungsstätte im Freien: 2. Rettungsweg erforderlich?

Viele Veranstaltungen finden in einer besonderen Location statt: Einer Burg. Gehen wir einmal von einer Burg

Weiterlesen

Rettungswege beim Aufbau und Abbau

Oft stellt sich die Frage, ob bei Aufbau- und Abbauarbeiten die Rettungswege ständig freizuhalten bzw. unverschlossen

Weiterlesen

Rollstuhlfahrer ein Sicherheitsrisiko?

Bei einer Veranstaltung im Düsseldorfer Rathaus kam es zu einem peinlichen Vorfall: Ein schwer behinderter Rollstuhlfahrer begehrte Einlass, um die behindertengerechte Toilette nutzen zu dürfen. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, auf das Thema Rollstuhlfahrer und Versammlungsstätte einzugehen.

Weiterlesen

Berechnung der Besucherzahl

Die Berechnung der für eine Versammlungsstätte höchst zulässigen Besucherzahl bzw. Personenzahl ist eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführbarkeit und Sicherheit einer Veranstaltung. Hier erläutere ich die Basics.

Weiterlesen

Der Rettungsweg im Freien

Es taucht oft die Frage auf, wer für die Fluchtwege außerhalb der Versammlungsstätte verantwortlich ist: Betreiber,

Weiterlesen

Keine Holzkeile in der Tür

Brandschutztüren dürfen niemals mit einem Holzkeil oder anderen Sperren offen gehalten werden.  Betreiber, Arbeitgeber und Verantwortliche haben dafür zu sorgen, dass Brandschutztüren ordnungsgemäß geschlossen sind.

Weiterlesen

Evakuierung von Rollstuhlfahrern

Wenn eine Eventlocation nur mittels Fahrstuhl erreichbar ist, so ist das zwar für den Hinweg für einen Rollstuhlfahrer hilfreich. Was passiert aber, wenn es brennt und die Eventlocation evakuiert werden soll?

Weiterlesen

Gitter im Eingangsbereich

Folgendes Bild sieht man bei vielen Veranstaltungen: Direkt vor dem Eingang steht ein Tisch mit der Kasse und/oder es werden mit Gittern „Schleusen“ gebaut, um die Besucher in Ruhe kontrollieren zu können. Was muss dabei beachtet werden?

Weiterlesen

Rettungswege auf Kirmes

Der Chef der Feuerwehr Bonn hat ein Sicherheitskonzept für die bald stattfindende Kirmes „Pützchens Markt“ erstellt, das u.a. auf die Vorkommnisse bei der Loveparade in Duisburg reagiert. Die Hauptforderung des Konzepts:

Weiterlesen