Tag "Pflichten im Vertrag"

Die Verantwortung für veranstaltungstypische Gefahren und Aufklärungspflichten des Beraters

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und

Weiterlesen

Arbeitsvertrag mündlich oder schriftlich?

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und

Weiterlesen

Rechtliche Einordnung eines Vertrages bei Mischverträgen

Im Gesetz gibt es einige Vertragstypen: Mietvertrag, Dienstvertrag, Werkvertrag, Kaufvertrag… mit jeweils unterschiedlichen Regelungen. Aber nicht immer gibt es zwischen zwei Vertragspartnern nur einen Vertrag, es kann auch “Mischverträge” geben, wenn mehrere Vertragstypen gleichzeitig auftreten.

Weiterlesen

144/18 Mietminderung bei fehlender Genehmigung und Fluchtmöglichkeit?

Ein Unternehmen mietete für den Betrieb eines Seminarraums bzw. einer Galerie für kleinere Veranstaltungen wie Tagungen u.a. gewerbliche Räumlichkeiten bei einem Vermieter. Wann ist ein Mangel groß genug, um Miete zu mindern? Sind fehlende Fluchtwege ein Mangel?

Weiterlesen

92/18 Vorgaben des Auftraggebers und künstlerische Freiheit des Auftragnehmers

Ein Unternehmen beauftragt für seinen Firmenjubiläum eine Agentur mit der Herstellung eines ca. 5 minütigen Videoclips.

Weiterlesen

54/18 Unternehmen muss Kunden über unwirksame Klauseln aufklären

Der Verbraucherschutz wird in Deutschland sehr hoch aufgehängt, wie auch der Schutz von Mietern, Arbeitnehmern oder Urhebern. Die Verbraucherzentrale hat nun vor dem Bundesgerichtshof eine für alle Konsummärkte wichtige Entscheidung errungen, die auch den Veranstaltungsmarkt betrifft.

Weiterlesen

48/18 Bewachungspflichten im Werkvertrag

Es taucht immer mal wieder die Frage auf, wer für die Bewachung von Gegenständen verantwortlich ist,

Weiterlesen

347/17 Änderung der Rechtslage zwischen Auftrag und Abnahme

Nicht nur der Flughafen Berlin-Brandenburg ist ein Bauprojekt, das sich über einen laaaangen Zeitraum erstreckt. Auch

Weiterlesen

340/17 Wenn aus Gefälligkeit ein Auftrag wird

Oft lächelt man über Behörden oder Gerichte, die immer zuerst prüfen, ob sie überhaupt zuständig sind und vermeintlich gerne die Verantwortung dann an andere Behörden/Gerichte weiterschieben – unter Verweis auf ihre angebliche Nichtzuständigkeit. Das aber ist letztlich nicht nur gesetzlich

Weiterlesen

317/17 Zu wenig Service-Personal = Minderung des Preises?

So manche Veranstaltung findet nicht nur mit Musik oder Programm, sondern auch mit einem Catering statt. Wird dafür ein Caterer eingekauft, können sich eine Vielzahl von Rechtsfragen stellen. Eine, die ich hier vorstellen möchte: Was passiert, wenn der Gastwirt bzw.

Weiterlesen