Tag "Ordnungsdienst"

Neue Bewachungsverordnung in Kraft

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und der Autor hier auf eventfaq.de. Hier lesen Sie mehr über mich. Profitieren auch Sie von meiner jahrelangen praktischen und theoretischen Erfahrung in

weiterlesen

Zentrales Register für Sicherheitsdienste soll kommen

Der Gesetzgeber plant ein Register für Sicherheitsdienste, in dem bundesweit abrufbare Daten zu den Unternehmen und ihrem Personal enthalten sind. Hintergrund ist § 34a Gewerbeordnung, der die Behörden zu einer Zuverlässigkeitsprüfung berechtigt bzw. verpflichtet. Der Bundesrat hat Anfang Juli dazu

weiterlesen

112/17 Psychische Belastung von Arbeitnehmern

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und der Autor hier auf eventfaq.de. Hier lesen Sie mehr über mich. Profitieren auch Sie von meiner jahrelangen praktischen und theoretischen Erfahrung in

weiterlesen

425/16 Ordnungsdienst und Sicherheitsdienst

Auf den ersten Blick mag es keinen Unterschied geben zwischen dem Ordnungsdienst einerseits und dem Sicherheitsdienst andererseits. Letztlich kommt es aber wie überall auf den Namen nicht so sehr an, maßgeblich ist im Zweifel die Tätigkeit selbst. In manchen Konstellationen

weiterlesen

395/16 Fußball: BVB-Ordner arbeiten nicht gewerblich

Der BVB Borussia Dortmund hat einen eigenen Ordnungsdienst für seine Fußballspiele. Der ist der Stadt Dortmund ein Dorn im Auge: Die Stadt hat den Fußballverein verpflichtet, eine Bewachungserlaubnis zu beantragen, der Verein hat das abgelehnt. Nun hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

weiterlesen

371/16 Abtasten und Bodycheck am Einlass: Was ist erlaubt?

Am Einlass zu einer Veranstaltung oder Versammlungsstätte kann der Veranstalter Kontrollen durchführen. Das geht von einer reinen Sichtkontrolle bis hin zum Abtasten. Grundsatz Der betroffene Besucher, der durchsucht werden soll, muss mit der Kontrolle einverstanden sein. Weigert sich ein Besucher,

weiterlesen

237/16 Schlägerei: Wer ist verantwortlich?

Auf einer Veranstaltung in Dörpen (Niedersachsen) hat am Wochenende ein stark angetrunkener Besucher wahllos mindestens 7 andere Besucher angegriffen und verletzt. Immer wieder kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Besuchern: Kann hierfür auch der Veranstalter verantwortlich gemacht werden? Grundsätzlich ist

weiterlesen

112/16 Bewachungsgewerbe: Strengere Regelungen unterwegs

Das Bundeskabinett hat heute den vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegten Gesetzentwurf zu Änderungen im Bewachungsrecht beschlossen. Damit werden die in einem Eckpunktepapier festgehaltenen Punkte nun auch umgesetzt. Dafür wird u.a. die Gewerbeordnung geändert, u.a. soll über die Person, die ein Bewachungsgewerbe anmeldet,

weiterlesen

42/16 Köln: Evakuierung nach Reizgas-Angriff

Ein Unbekannter hat in einem Tanzclub in Köln auf einer Weiberfasnachtsveranstaltung Reizgas versprüht. Mehrere Besucher verließen den Club über die Notausgänge. Nachdem immer mehr Besucher dort hinaus wollten, versperrten Türsteher zunächst den Weg und forderten die Bezahlung der Getränke. Erst

weiterlesen

384/15 Änderungen im Bewachungsgewerbe stehen an

Das Bewachungsgewerbe steht vor einem (kleinen) Umbruch: Unter anderem die Vorfälle mit Sicherheitsdiensten bei der Bewachung von Flüchtlingsunterkünften haben nun zu einem „Eckpunktepapier des Bund-Länder-Ausschusses „Gewerberecht“ zur Überarbeitung des Bewachungsrechts“ geführt, das auch die Bewachungsunternehmen bei Veranstaltungen treffen wird, hier hat

weiterlesen