Tag "Lärm"

30/12 Berliner Karneval muss stillhalten

Der Karnevalsumzug in Berlin mit 50 Wagen und 80 Fußgruppen darf seine mehreren hunderttausend Zuschauer nicht mit mehr als 70 Dezibel beschallen. Dies geht aus einer Auflage des Berliner Senats hervor. Die Veranstaltung sei schließlich keine Traditionsveranstaltung von erheblicher Bedeutung wie

Weiterlesen

333/11 „Tentation“ eröffnet mit Lärmproblemen

In Bergedorf (Hamburg) hat mit „Tentation“ eine der größten Diskos in Deutschland eröffnet. Das Besondere: Die Disko besteht aus mehreren Zelten, darunter ein Zelt mit ca. 2.000 qm. Bei der Eröffnung am Wochenende hat es aber erhebliche Probleme gegeben: Während die

Weiterlesen

289/11 Vertragliche Narrenfreiheit der Band beim Lärm?

Auf dem Günzburger Volksfest (Bayern) sollte eine Band in einem Zelt auftreten. Offenbar kam es zu Streitigkeiten über die maximale Lautstärke, die Band soll sich geweigert haben, bei der Anlage einen Limiter einzusetzen. Der Festwirt des betroffenen Zeltes soll daraufhin

Weiterlesen

198/11 Lärmbeschwerde gegen Bingen Open Air abgewiesen

Das Verwaltungsgericht Mainz hat eine Beschwerde einer Anwohnerin eines Musik-Open-Air in Bingen (Rheinland-Pfalz) zurückgewiesen. Die Anwohnerin war der Auffassung, dass die immissionsschutzrechtliche und gaststättenrechtliche Genehmigungen für das Festival fehlerhaft seien, da sie den Lärmschutz der Anwohner nicht hinreichend berücksichtigen würden.

Weiterlesen

145/11 Schallschutzleitlinien in Diskos

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. entwickelt zusammen mit der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) und der TU Berlin in den nächsten Monaten eine Schallschutzleitlinie für Discothekenbetreiber. Dies teilt der DEHOGA Bundesverband e.V. mit. Damit möchte der Verband seinen

Weiterlesen

184/10 Lärmschutz für Arbeitnehmer

Der Lärmschutz der Arbeitnehmer richtet sich nach der Lärm- und Vibrationsarbeitsschutzverordnung. Der Arbeitgeber hat die Dokumentation über die ermittelten Messergebnisse mindestens 30 Jahre in einer Form aufzubewahren, die eine spätere Einsichtnahme ermöglicht (§ 4 Absatz 1 LärmArbSchV). Thomas WaetkeIch berate

Weiterlesen

174/10 Keine Technoparties im Schwimmbad

Die Stadt Wiesbaden nach einem tragischen Unglück bei einer Technoparty in einem städtischen Schwimmbad mit einer toten Besucherin Konsequenzen gezogen. Die Stadt werde keine weiteren Technoparties in städtischen Schwimmbädern genehmigen. Grund dafür sei nicht nur der Todesfall der auf Drogenkonsum

Weiterlesen

160/10 Lärmschutz am Ballermann

Der Oberste Gerichtshof der Balearen hat eine Verordnung aus formalen für unwirksam erklärt, die Musikbeschallung unter Beachtung bestimmter Lärmschutz- maßnahmen zugelassen hatte. Es bleibt nun bei einer älteren Verordnung, nach der allerdings ein erheblich strengerer Lärmschutz greift. Nach Angaben des

Weiterlesen

43/10 Diskothek muss Lärmschutzauflagen einhalten

Die Berliner Diskothek “Knaack-Club” ist mit ihrem Eilantrag vor dem Oberverwaltungsgericht (kurz: OVG) Berlin-Brandenburg gescheitert und muss die ihr behördlich auferlegten Lärmschutzauflagen beachten. Während des Clubbetriebs wurde auf einem angrenzenden Grundstück ein Wohnhaus errichtet. Die neu eingezogenen Bewohner beschwerten sich

Weiterlesen

40/10 Ratgeber zur Gehörerhaltung

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (kurz: Baua) hat mit Stand April 2010 den Ratgeber zur Gehörerhaltung in der Musik- und Entertainmentbranche „Safe and Sound“ herausgegeben. Den Ratgeber können Sie hier im Downloadbereich der Baua herunterladen. Das Bundesministerium für Arbeit

Weiterlesen