Tag "Freier Mitarbeiter"

Scheinselbständigkeit und ANÜ im Dreieck

Im Dreiecksverhältnis zwischen Veranstalter, Dienstleister und Subunternehmer spielen die Scheinselbständigkeit und Arbeitnehmerüberlassung eine wichtige Rolle. Wir erklären das an einem Beispiel.

Weiterlesen

Übungsaufgabe “Personal”

Der Veranstalter V braucht Servicepersonal und will diese bei der Personalagentur P buchen. P kann das angeforderte Personal nicht alleine “liefern”. P sichert zu, in jedem Fall ausreichend Personal stellen zu können, ggf. über andere Agenturen.

Weiterlesen

Lange Verjährungsfristen = viel Risiko

Bei der Scheinselbständigkeit gibt es lange Verjährungsfristen – und damit auch ein Risiko für das Unternehmen, auf Forderungen bspw. der Sozialversicherungsträger in Anspruch genommen zu werden: Bis zu 30 Jahre!

Weiterlesen

Scheinselbständigkeit bei Spezialisten

In diesem Beitrag erklären wir die Indizien, die das Bundessozialgericht kürzlich für Spezialisten festgelegt hat und die für eine Scheinselbständigkeit sprechen. Dies kann viele Fachleute auf einer Veranstaltung betreffen, die sich bisher als freier Mitarbeiter oder Einzelunternehmer gar nicht “abhängig” gewähnt haben.

Weiterlesen

Scheinselbständigkeit eines Veranstaltungstechnikers?

Ein junger Mann macht seine Ausbildung in einem Unternehmen für Veranstaltungstechnik. Nach seiner Ausbildung gründet er

Weiterlesen

Spezialisten mit Diensten höherer Art müssen aufpassen

Einige aktuelle Urteile des Bundessozialgerichts zu Honorarärzten sollten auch Spezialisten der Eventbranche aufhorchen lassen. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Weiterlesen

Fachkräftemangel ist kein Argument

Das Bundessozialgericht hat mehrere Entscheidungen gefällt, die sich mit der Scheinselbständigkeit von Honorarärzten und Honorarpflegekräften auseinandersetzen. In all diesen Entscheidungen wurde als Argument vorgebracht, dass aufgrund des Fachkräftemangels die Kliniken darauf angewiesen seien, Ärzte und Pfleger auf Freier-Mitarbeiter-Basis zu beauftragen – da auch die Ärzte und Pfleger dies bevorzugen würden vor einer Angestelltentätigkeit. Wo ist die Parallele zur Veranstaltung?

Weiterlesen

Scheinselbständigkeit in der Veranstaltungsbranche?

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und

Weiterlesen

Arbeitsvertragliche Nicht-Leistung spricht nicht gegen Scheinselbständigkeit

Wenn ein Kunde seinen Auftragnehmer beauftragt, dann gehen beide Vertragspartner normalerweise davon aus, dass der Auftragnehmer

Weiterlesen

Wann ist man scheinselbständig?

Thomas Waetke Ich berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber-

Weiterlesen