Tag "Eventagentur"

Dienstleister: Vorsicht bei Rechtsberatung!

„Schuster bleib´ bei deinen Leisten“ – ein Motto, das man als Dienstleister manchmal vergisst. Und schon so manche Mandanten sind böse darüber gestolpert, dass sie rechtliche Fragestellungen beantwortet haben. Was ist erlaubt, was ist verboten?

Weiterlesen

Übungsaufgabe: Es ging noch gar nicht richtig los, da hört es schon auf

Ich habe mir eine neue Übungsaufgabe für Sie ausgedacht: Testen Sie Ihr Wissen, und ob Sie alle Stolperstellen finden: Ein Unternehmen möchte eine Eventagentur beauftragten zur Durchführung einer Veranstaltung für das Firmenjubiläum.

Weiterlesen

Eventagenturen aufgepasst beim Storno des Kunden

Eventagenturen werden von einem Veranstalter beauftragt, Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Grundsätzlich gibt es dabei zwei verbreitete Modelle:

Weiterlesen

Urheberrechte der Agentur

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto): Thomas-Waetke_Profil: © Sebastian Heck„License“ button in the screen. 3D Illustration.: ©

Weiterlesen

Vorsicht bei Kick-Back-Provisionen

Wir kennen Werk- und Dienstverträge. Daneben gibt es aber noch den sog. Geschäftsbesorgungsvertrag. Wie es der Begriff schon verrät: Es geht hier um eine Geschäftsbesorgung. Dieser Vertragstyp unterliegt speziellen Regelungen, u.a. muss der Geschäftsbesorger erhaltene Provisionen an seinen Kunden herausgeben.

Weiterlesen

Neues Reiserecht: Auch Agenturen und Hotels können betroffen sein

Ab dem 01.07.2018 gilt ein neues Reiserecht. Jeder, der mit "Reisen" in Berührung kommt, sollte prüfen, Weiterlesen

Vergütung der Agentur nach Kündigung

Wird die Agentur vom Veranstalter beauftragt, eine Veranstaltung zu planen, kommt es immer wieder dazu, dass der Veranstalter vor der Veranstaltung den Auftrag beenden möchte. Es stellt sich dann die Frage, wie die Agentur zu vergüten ist.

Weiterlesen

Auftrag an Agentur kann Werkvertrag sein

Wenn ein Veranstalter eine Agentur mit der Planung, Konzeption, Übernahme eines Großteils der erforderlichen Gesamtorganisation sowie Übernahme des gastronomischen Catering beauftragt, so ist dieser Vertrag ein Werkvertrag. Das hat das Oberlandesgericht Nürnberg entschieden.

Weiterlesen