Tag "berechtigtes Interesse"

Daten aus öffentlichen Quellen

Informationen über Besucher und Kunden sind goldwert: Sei es die Mailadresse, sei es das Alter, das Geschlecht, die Hobbies… viele Daten lassen sich in bares Geld umwandeln, wenn es um Werbung geht. Hier beschreibe ich, was man bei Daten beachten muss, die man aus öffentlich zugänglichen Quellen bezieht.

Weiterlesen

Gericht äußert sich zum berechtigten Interesse in der DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschäftigt uns gerade sehr. Viele Rechtsfragen sind ungeklärt, und wir tasten uns so

Weiterlesen

Mehrere Rechtsgrundlagen nach DSGVO: Erlaubt oder verboten?

Kann man sich für ein und denselben Verarbeitungsvorgang auf mehrere Rechtsgrundlagen stützen? Oder muss man sich

Weiterlesen

Fotos auf großen Veranstaltungen: Information an die Besucher

Das Gesicht bzw. erkennbare Merkmale eines Menschen sind personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts. Wenn ein

Weiterlesen

35/18 Namensschilder auf Konferenzen

Auf vielen Tagungen und Kongresse werden Namensschilder für die Plätze verteilt oder für den Gast auf einem Tisch zum Mitnehmen bereitgestellt. Ist das datenschutzrechtlich (oder persönlichkeitsrechtlich) zulässig? Denn vielleicht möchte ein Teilnehmer nicht, dass alle anderen seinen Namen sehen können?

Weiterlesen

147/17 Newsletter: Vorsicht beim Sammeln von Daten

Man sieht es immer wieder: Tagungsveranstalter, Verlage und andere Anbieter machen Werbung für ein Dokument (z.B. eine Checkliste), die man herunterladen könne – allerdings muss man dazu seine persönlichen Daten eingeben. Genauso oft wird damit automatisch die Zustimmung verbunden, Werbemails

Weiterlesen

175/16 Weitergabe von Teilnehmerdaten?

Daten sind ein wertvolles Gut. Daten von Teilnehmern einer Veranstaltung sind nicht nur für den Veranstalter wertvoll: Er möchte Ihnen vielleicht Werbung für weitere Veranstaltungen schicken, aus Kostengründen gerne per E-Mail. Auch für Sponsoren oder Referenten sind Teilnehmerdaten wertvoll. Aber:

Weiterlesen

398/15 Kontaktformulare auf der Webseite? Verschlüsselung erforderlich!

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht geht aktuell gegen Webseitenbetreiber vor, die zwar Kontaktformulare verwenden und damit personenbezogene Daten übertragen, aber hierfür keine ausreichenden Schutzmaßnahmen haben. Verschlüsselung erforderlich Darüber hatte ich auch schon berichtet, nachdem sich die Gesetzeslage verändert hat: Der

Weiterlesen