News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Somalia: 10 Tote im National Theater

Von Thomas Waetke 4. April 2012

Bei einer Bombenexplosion im National Theater in Mogadischu (Somalia) sind zehn Personen getötet und mehrere Dutzend zum Teil schwer verletzt worden.

Offenbar handelte es sich um ein Selbstmordattentat; eine militante Gruppe bekannte sich zu dem Anschlag. Unter den Toten sind auch der Präsident des Somalischen Olympischen Komitees und der Präsident des Fußball-Verbandes von Somalia.

Das National Theater wurde gerade erst vor 2 Wochen nach 20 Jahren Stillstand mit dem Motto „The country is being rebuilt“ wiedereröffnet. Bei der Veranstaltung wurde das einjährige Bestehen eines nationalen TV-Senders gefeiert.