News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Skycam stürzt bei Liveübertragung ab

Von Thomas Waetke 3. Januar 2012

Bei einem Football-Spiel in Tempe (USA) ist eine „Skycam“ auf das Spielfeld gestürzt. Eine Skycam ist eine Kamera, die an Drahtseilen mit bis zu 50 km/h über das Spielfeld gezogen werden und dabei Bilder für das Fernsehen einfangen kann. Mehrere Spieler wären von dem 15 kg schweren Gerät beinahe getroffen worden, letztlich wurde lediglich ein Spieler von den Stahlseilen leicht verletzt.