Zoom und Co.: Was muss aus datenschutzrechtlicher Sicht bei der Auswahl der Videokonferenz-Tools beachtet werden?

Kosten: 0,00 

Veranstaltungsart: Online-Webinar (FAQ)

Freitag, 18.02.2022 von 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Nicht vorrätig

Beschreibung

Spätestens mit der Pandemie haben sich Veranstalter und Dienstleister intensiv mit digitalen Anwendungen beschäftigen müssen: Konferenzen, Konzerte, Meetings, aber auch interne Besprechungen können oft nicht mehr in Präsenzform stattfinden, sondern werden digital durchgeführt. In diesem kurzen Impuls informieren wir, welche juristischen Anforderungen bei der Auswahl der Tools bestehen und worauf man achten muss, bevor es Probleme gibt.

Referent:

Rechtsanwalt Thomas Waetke (Profil)

Technik / Ablauf:

Die Zugangsdaten für dieses Webinar erhalten Sie direkt in der Bestätigungsmail nach Ihrer Anmeldung.

Wir nutzen die Software BigBlueButton. Um teilzunehmen, müssen Sie keine besondere Software auf Ihren PC installieren. Das Webinar findet in Ihrem Browser statt.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Webinar: © Kristin Zimmermann