Die Leistungsbeschreibung im Vertrag

Kosten: 0,00 

Veranstaltungsart: Online-Webinar (FAQ)

Mittwoch, 24.02.2021 von 15:00 Uhr bis 15:20 Uhr

Vorrätig

  • Bitte geben Sie hier alle diejenigen Teilnehmer an, die über eine Anmeldung angemeldet werden sollen. Die in diese Teilnehmerliste eingetragene Daten werden ausschließlich zur Übersendung von Informationen und Identifikation zur gebuchten Veranstaltung genutzt.
    Vorname*Nachname*E-Mail* 
Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Um was geht es?

Wenn ein Auftraggeber einen Auftragnehmer beauftragt, verfolgt er damit bestimmte Ziele: Er will etwas haben, und das möglichst günstig und unproblematisch.

Der Auftragnehmer hat auch bestimmte Ziele, bspw. seine Vergütung: Die soll in einem angemessenen Verhältnis zur Leistung, aber auch zu Haftung und Gewährleistung stehen.

In diesem kostenfreien Webinar erläutert Ihnen Eventrecht-Spezialist Thomas Waetke, welche – vermeidbaren! – Fallstricke es bei der Formulierung der gegenseitigen Leistungen geben kann.

Das erfahren Sie in diesem Webinar:

  • Kurz und knapp oder lang und ausführlich formulieren?
  • Was sind die Vorteile und die Risiken von knappen oder ausführlichen Formulierungen?
  • Auf was muss der Spezialist bzw. das spezialisierte Unternehmen achten, wenn ein Auftrag erteilt wird?
  • Was hat die Höhe der Vergütung mit der Leistungsbeschreibung zu tun?
  • Der Einfluss von Werbung, Vorgesprächen und der E-Mail-Signatur auf die Haftung.

Zielgruppe:

Veranstalter, Eventagenturen, Berater, Dienstleister, Vermieter… aus der Veranstaltungsbranche.

Referent:

Rechtsanwalt Thomas Waetke (Profil)

Technik:

Wir nutzen die Software GoToMeeting. Hier können Sie einen System-Check machen. Und hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Systemanforderungen für Teilnehmer.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Thomas Waetke: © Sebastian Heck
  • Mietvertrag mit Lupe: © VRD - Fotolia.com