Auswirkung vom Gasnotstand auf Verträge

Kosten: 0,00 

Veranstaltungsart: Online-Webinar (FAQ)

Donnerstag, 25.08.2022 von 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Vorrätig

  • Bitte geben Sie hier alle diejenigen Teilnehmer an, die über eine Anmeldung angemeldet werden sollen.
    Vorname*Nachname*E-Mail* 

Beschreibung

Aktuell ist die zweite von drei Eskalationsstufen des Notfallplans Gas ausgerufen. Sollte Russland die Gaslieferungen weiter reduzieren oder ein Gasembargo in Kraft treten, wird vermutlich die sog. Notfallstufe ausgerufen werden. Diese hätte dann zur Folge, dass die Bundesnetzagentur entscheidet, wer noch wieviel Gas bekommt. Dabei wird die Wirtschaft mit Kürzungen rechnen müssen. Sollte dieser Fall eintreten, müssen Veranstaltungsstätten eventuell damit rechnen, dass ihr Betrieb eingeschränkt oder gar eingestellt werden muss.

Inwieweit ist dem Mieter bzw. Veranstalter die Nutzung der Veranstaltungsstätte auch ohne Heizung zumutbar? Können Veranstalter vom Vertrag zurücktreten, wenn die Location „kalt“ bleibt?

In diesem Webinar zeigen wir, welche Auswirkungen sich für alle Akteure einer Veranstaltung (auch Agenturen, Caterer, technische Dienstleister u.a.) ergeben können und wie man ggf. vorbeugen sollte.

Zielgruppe:

Das Webinar richtet sich an alle aus der Veranstaltungsbranche.

Technik / Ablauf:

Die Zugangsdaten für dieses Webinar erhalten Sie direkt in der Bestätigungsmail nach Ihrer Anmeldung.

Wir nutzen die Software BigBlueButton. Um teilzunehmen, müssen Sie keine besondere Software auf Ihren PC installieren. Das Webinar findet in Ihrem Browser statt.

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ.

Referent:

Rechtsanwalt Thomas Waetke (Profil)

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Was tun? Knopf auf Tastatur: © kebox - Fotolia.com