Seminare Veranstaltungsrecht

Aktuelles, Sicherheit, DSGVO, Haftung, MVStättVO...
Seminare Veranstaltungsrecht

EVENTFAQ Eventrecht-Seminar

Fit werden im Veranstaltungsrecht und rechtliche Fallstricke vermeiden

Bei einer Veranstaltung treten die unterschiedlichsten Aspekte aus zahlreichen verschiedenen Rechtsgebieten auf. Fragestellungen, beispielsweise aus der Arbeitnehmerüberlassung oder dem Arbeitsrecht, können sich mit weiteren Thematiken aus dem Gaststättenrecht, Mietrecht, Steuerrecht usw. überlappen. Auch Aspekte aus Datenschutz, Infektionsschutz und Besuchersicherheit spielen in der Regel eine Rolle. All diese verschiedenen, rechtlichen Gesichtspunkte fallen unter das Eventrecht bzw. Veranstaltungsrecht.

Veranstalter und alle Verantwortlichen im Eventbereich kennen sich in all diesen Punkten kaum aus, schließlich sind sie meist keine hochspezialisierten Juristen. Hier macht eine Eventrecht-Weiterbildung Sinn: Bei einer solchen Fortbildung im Veranstaltungsrecht erfahren Sie zielgenau von Experten, die sich wirklich auskennen, was es alles in rechtlicher Hinsicht bei Veranstaltungen zu beachten gibt. Durch ein solches Veranstaltungsrecht-Seminar vermeiden Sie rechtliche Fallstricke, die Sie mitunter teuer zu stehen kommen könnten.

EVENTFAQ ist Ihr kompetenter Partner für eine Weiterbildung im Veranstaltungsrecht. Ob bei einem Eventrecht-Webinar, Präsenzseminar oder Firmenseminar: EVENTFAQ unterstützt Sie bei der Planung Ihrer Veranstaltung und bei allen Rechtsfragen im Kontext von Veranstaltungen aller Art.

Achtung!
Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir Seminare derzeit nur online an. Weiterlesen »

Für Sie da:

Fr. Hännes’chen

030 235945490

info@eventfaq.de

SEMINAR-DETAILS

  • Warum muss im Voraus die Veranstaltungsart und die eigene Rolle festgelegt werden?
  • Kann ich auch als Angestellter verantwortlich für Schäden gemacht werden?
  • Was muss man tun, wenn der Vorgesetzte oder der Kunde etwas verlangt, das rechtswidrig ist?
  • Welche Unterschiede gibt es, wenn die Veranstaltung „geschlossen“, „öffentlich“ oder „privat“ ist?
  • Woran erkennt man gefährliche Passagen in einem Vertrag?
  • Was kann man bei Stornierung oder Höherer Gewalt regeln?
  • Was muss ich beachten, wenn ich Personal auf der Veranstaltung einsetze?
  • Was muss ich beachten, wenn ich eine fremde Location miete? Bzw. was muss ich beachten, wenn ich meine Location an fremde Veranstalter vermiete?
  • Bei welcher Veranstaltung braucht man ein Sicherheitskonzept?
  • Darf ich Fotos von den Besucher der Veranstaltung machen?
  • Welche Neuigkeiten gibt es beim Datenschutz (DSGVO)?

JETZT ANMELDEN

Mehr Informationen zum jeweiligen Seminar erhalten Sie, wenn Sie auf das Seminarbild klicken. Über die Filterfunktionen können Sie nach Veranstaltungsart (Webinare, Seminare oder Intensiv-Coachings) Datum, Preis oder Schlagworten sortieren.

  • MM slash DD slash YYYY
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das sagen ehemalige Teilnehmer:

Sehr informatives Seminar mit viel Input für die Praxis. Auch komplexere Inhalte werden anschaulich und verständlich transportiert!

Das Seminar „Veranstaltungssicherheit & -recht“ war großartig. Gespickt von Beispielen aus der Praxis haben wir komprimiert Antworten auf genau die Fragen erhalten, die wir uns bis dato gestellt hatten. Die Inhalte des Seminars wurden ansprechend und als leichte Kost vermittelt. Bestnote 1 dafür und für die organisatorische Abwicklung!

FAQs

Das bin ich, Thomas Waetke. Ich bin der Autor der Beiträge hier auf EVENTFAQ, und Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Eventrecht. Ich bin ein erfahrener und auf Eventrecht spezialisierter Rechtsanwalt. Ich habe bereits unzählige Veranstaltungen mit organisiert und weiß genau, worauf es dabei aus juristischer Sicht ankommt. Profitieren Sie jetzt von umfangreichem Expertenwissen in einem komplexen Rechtsgebiet. Ob ein Veranstaltungsrecht-Webinar, Versammlungsstättenverordnung-Seminar oder der gefragte Kongress der Karlsruher Eventrecht-Tage: Mit einem Seminar zum Veranstaltungsrecht machen Sie Ihr Event zu einer rechtlich sicheren Sache!

Unsere Seminare finden an 1 Tag statt. In ca. 5 Stunden besprechen wir Grundlagen und Ihre Fragen.

Beim Intensiv-Coaching nehmen wir uns 17 Stunden über 2 Tage verteilt Zeit, in einer kleinen Gruppe (max. 4 TN) zu üben, üben, und üben.

Tatsächlich besprechen wir im Intensiv-Coaching nicht deutlich mehr Details – wir nehmen uns aber viel mehr Zeit dafür. Das Seminar kann man also mit „kurz und bündig“ am besten beschreiben.

Aus wirtschaftlichen Gründen steht das Seminar unter dem Vorbehalt, dass sich genügend Teilnehmer anmelden.

Wir werden Ihnen bis spätestens 7 Tage vor dem Seminartermin verbindlich mitteilen, ob das Seminar stattfindet. Sollte es nicht stattfinden können (weil weniger als 7 Anmeldungen), können wir den Vertrag für beide Seiten kostenfrei kündigen und Sie erhalten etwa bereits bezahlte Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet.

Wenn wir die Location nicht bereits in der Ausschreibung nennen, erhalten Sie die Daten und Informationen, wenn das Seminar stattfindet.

Diese finden Sie in unseren AGB, dort unter § 5. Die AGB sind auch bei der Anmeldung nochmals verlinkt.

Beachten Sie bitte, dass das Seminar erst bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl stattfindet. Sollte es nicht stattfinden, werden Sie informiert und erhalten etwa bereits bezahlte Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet.

Dann melden Sie sich bitte einfach, wir schauen, was wir möglich machen können. Bspw. können wir bei entsprechender Nachfrage einen weiteren Termin anbieten usw.

Welche Alternativen gibt es »

Was genau ist eigentlich eine Veranstaltung?

EVENTFAQ macht Sie fit in allen Rechtsfragen bezüglich einer Veranstaltung. Aber was ist denn nun eine Veranstaltung? Das Oberlandesgericht Düsseldorf definiert Veranstaltung als „ein zeitlich begrenztes und geplantes Ereignis mit einer definierten Zielsetzung oder Absicht, einer Programmfolge mit thematischer, inhaltlicher Bindung oder Zweckbestimmung in der abgegrenzten Verantwortung eines Veranstalters, einer Person, Organisation, Institution, an dem eine Gruppe von Menschen teilnimmt.“ Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Veranstaltungen wie die private Veranstaltung, zum Beispiel eine Geburtstagsfeier, oder eine öffentliche Veranstaltung wie ein Volksfest oder eine Messe. Für alle diese Versammlungsarten gelten auch besondere Rechtsvorgaben.

Für Veranstaltungen gelten nicht nur Gesetze aus ganz unterschiedlichen Rechtsgebieten, sondern auch noch abhängig von ihrer Art diverse Sonderregeln. All das müssen die Verantwortlichen bedenken. Es erfordert eine ganze Menge Wissen zusätzlich zum ohnehin nötigen Organisationsgeschick bei der Planung einer Veranstaltung. Dazu kommen in der aktuellen Zeit auch noch zig Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. So sollte für Events ggf. ein Hygienebeauftragter bzw. eine Aufsichtsperson benannt werden, der/die dafür sorgt, dass die Veranstaltungsbesucher sämtliche Sicherheits- und Hygienebestimmungen einhalten. Veranstalter haben also jede Menge an Sachen zu beachten. Grund genug, sich bei unserem Eventrecht-Seminar fit für die verschiedenen, rechtlichen Aspekte bei der Durchführung einer Veranstaltung zu machen.

Alles zum Thema Eventrecht aus einer Hand

Bei einem Eventrecht-Seminar von EVENTFAQ erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Veranstaltungs- bzw. Eventrecht aus juristischer Sicht. So können Sie Ihre Veranstaltung rechtlich sicher(er) durchführen. Und Sie bekommen alles aus einer Hand: Statt Anwälte oder Anwältinnen aus all den zahlreichen Rechtsgebieten zu kontaktieren, die das Eventrecht tangieren, bekommen Sie bei einem Eventrecht-Seminar von EVENTFAQ das nötige Wissen kompakt zum Veranstaltungsrecht vermittelt. Hinterher wissen Sie, worauf es z.B. beim Jugendschutz, Gaststättenrecht, Steuerrecht oder Urheberrecht bezüglich Ihrer Veranstaltung ankommt. Profitieren Sie als Veranstalter, Projektleiter, Vermieter, Veranstaltungsleiter etc. von unserer geballten Expertise. Selbstverständlich bleibt bei unseren Seminaren, Webinaren und Fortbildungen immer auch genug Zeit für Ihre individuellen Fragen. So ist gewährleistet, dass Sie hinterher optimal informiert Ihrer Veranstaltung entgegen schauen können.

Die Versammlungsstättenverordnung: Wichtig für Veranstalter und Betreiber von Versammlungsstätten

Ein Beispiel: Viele Veranstaltungen in Deutschland finden in Locations statt, die unter die Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) fallen. In dieser Rechtsverordnung, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist, sind viele baurechtlichen und sicherheitsrelevanten Aspekte für eine Veranstaltung geregelt.

Die Versammlungsstättenverordnung regelt auch, für welche Pflichten die Betreiber der Versammlungsstätten und für welche die Veranstalter verantwortlich sind. Dies ist wichtig, damit es zu keinem Kompetenzgerangel kommt und es klar ist, wer letztlich dafür einstehen muss, wenn es zu Problemen kommt. Bei EVENTFAQ erfahren Veranstalter, Betreiber von Gaststätten etc. alles Wichtige über die Gesetzeslage für Veranstaltungen bzw. Versammlungsstättenverordnung. So erfahren Sie beispielsweise, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, damit eine Location wirklich unter diese Verordnung fällt. Es gibt nämlich auch einige Ausnahmen, so fallen z.B. sogenannte „Fliegende Bauten“ wie Partyzelte oder Unterrichtsräume in Schulen nicht unter die Versammlungsstättenverordnung. Bei leeren Plätzen oder Wiesen, die zeitlich begrenzt zu Versammlungsstätten werden, können Sonderregeln gelten. Die Frage der Anwendbarkeit der Versammlungsstättenverordnung ist nicht immer leicht zu beantworten – nach einem Eventrecht-Seminar von EVENTFAQ wissen Sie jedoch genau Bescheid, was es bei Planung und Durchführung der Veranstaltung zu beachten gibt und wer dafür zuständig ist.

Hinweis
Termin passt nicht? Themen passen nicht? Schreiben Sie uns Ihre E-Mail an info@eventfaq.de mit einem Wunschtermin und Wunschthema – und wir schauen, was machbar ist!

Oder abonnieren Sie unseren Newsletter: Hier kündigen wir neue Termine an, außerdem gibt es spezielle Webinare nur für Newsletter-Abonnenten!

Wir bieten auch Inhouse-Seminare an, zu Ihren Themen, Ihrer Zeit und an Ihrem Ort. Hier finden Sie mehr Informationen.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Seminarteilnehmer: © anzebizjan - Fotolia.com