News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Schweiz: Partygag geht schief

Von Thomas Waetke 20. März 2012

Ein Gastwirt wollte in seinem Club in Affoltern am Albis (Schweiz) seine Gäste mit einer zündenden Idee unterhalten:

Der Gastwirt schüttete hochprozentigen Alkohol auf der Theke aus und zündete diesen an. Diesen „Partygag“ hatte er bereits mehrmals vor Gästen gezeigt. Jetzt aber ging die Nummer schief: Zwei an der Theke stehende Frauen erlitten schwerste Verbrennungen und wurden auf die Intensivstation einer Spezialklinik eingeliefert. Ein weiterer Gast wurde leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Gastwirt aufgenommen.