News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Schallschutzleitlinien in Diskos

Von Thomas Waetke 13. Mai 2011

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. entwickelt zusammen mit der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) und der TU Berlin in den nächsten Monaten eine Schallschutzleitlinie für Discothekenbetreiber.

Dies teilt der DEHOGA Bundesverband e.V. mit.

Damit möchte der Verband seinen Mitgliedern helfen, mit den an sie gerichteten Pflichten zum Schutz ihrer Besucher nachzukommen. Es sei eine Ergänzung zum bereits existierenden DJ-Führerschein, den bereits ca. 2.500 DJs erworben haben.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des DEHOGA Bundesverbandes.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Beroffene von Veranstaltungslärm können sein:

  • Besucher,
  • Mitarbeiter und
  • Nachbarn.

Hierzu gibt es jeweils eine Vielzahl von Regelungen; die wichtigsten:

  • Schutz der Besucher: DIN 15905-5,
  • Schutz der Mitarbeiter: Lärm- und Vibrationsarbeitsschutzverordnung,
  • Schutz der Nachbarn: Bundes- und Landesimmissionsschutzgesetz, TA Lärm, Freizeitlärmrichtlinien der Länder.

Lesen Sie mehr in unserer Rubrik Lärmschutz.