News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Rheinland-Pfalz: 20 Verletzte bei Ferienfreizeit

Rheinland-Pfalz: 20 Verletzte bei Ferienfreizeit

Von Thomas Waetke 31. Juli 2020

Im Rahmen einer Ferienfreizeit auf einem Reiterhof in Annweiler (Rheinland-Pfalz) sind am Dienstag 20 Kinder und eine Betreuerin teilweise schwer verletzt worden, als bei einem Ausritt die Pferde durchgingen. 2 Kinder wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Klink geflogen, 2 weitere Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Kinder wurden vor Ort auch seelsorgerisch betreut und den Eltern übergeben. Warum die Pferde plötzlich durchgegangen waren, ist unbekannt. Aus dem gesamten Landkreis waren 115 Einsatzkräfte vor Ort.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • zwei Rettungsdienst-Fahrzeuge (Symbolbild): © Otto Durst - Fotolia.com