News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Reizgas: Veranstaltungen vorzeitig beendet, mehrere Verletzte

Reizgas: Veranstaltungen vorzeitig beendet, mehrere Verletzte

Von Thomas Waetke 23. November 2019

Auf einer Oberstufen-Party in Euskirchen (NRW) wurden am Freitag Abend 10 Besucher verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, als ein Unbekannter eine unbekannte Flüssigkeit versprüht hatte. Polizeiangaben zufolge könnte es sich um Reizgas gehandelt haben; es wurde aber ein Feuerlöscher zu Beweiszwecken gesichert, der entleert worden sein könnte. Die Rettungskräfte versorgten die ca. anderen 250 Besucher mit Decken, da diese teilweise die Diskothek ohne Jacken verlassen hatten.

Auch am Freitag Abend versprühte in Stuttgart auf einer Veranstaltung an der Universität ein Mann Reizgas, dabei wurden 5 Personen verletzt. Der Mann wurde zuvor von einem Zeugen dabei entdeckt, als er sich gerade an der Garderobe zu schaffen machte. Als der Zeuge die Verfolgung des Diebes aufnahm, versprühte dieser das Reizgas. Die Veranstaltung mit ca. 300 Personen wurde abgebrochen.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • zwei Rettungsdienst-Fahrzeuge (Symbolbild): © Otto Durst - Fotolia.com