News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

„Rauchen gefährdet Ihren Versicherungsschutz“

Von Thomas Waetke 17. April 2013

Wer raucht, verlässt seinen Arbeitsplatz und geht vor die Tür. Wenn er sich auf dem Weg dorthin oder von dort verletzt, dann ist das doppelt ärgerlich: Neben den körperlichen Schmerz tritt noch der finanzielle Schmerz: Nach Auffassung des Sozialgerichts Berlin nämlich handelt es sich nicht um einen Arbeitsunfall.

Rauchen ist eine Privatentscheidung: Da das Rauchen zum persönlichen Lebensbereich des Arbeitnehmers gehört, ohne dass es einen sachlichen Bezug zur beruflichen Tätigkeit gibt, handelt es sich nicht um einen Bereich, der unter die gesetzliche Unfallversicherung fällt.