News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Punker wollen Konzert stürmen

Von Thomas Waetke 11. Oktober 2012

In Karlsruhe hat die Polizei mit starken Einsatzkräften 60 erheblich alkoholisierte Punks daran gehindert, ein laufendes Konzert zu stürmen. Während in dem Club gerade eine Altpunkband spielte, musste die Polizei vor der Tür Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen, um die Punks am Eindringen zu hindern. Zuvor hatten diese mit Flaschenwürfen zwei Security verletzt. Die Polizei konnte sich auf den Sturm vorbereiten, da ein Unbekannter im Internet dazu aufgerufen hatte und die Polizei hierauf aufmerksam wurde.