News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Public-Viewing-Verordnung kommt zur Fußball-WM

Von Thomas Waetke 2. April 2014

Die Public-Viewing-Verordnung für die bevorstehende Fußball-WM ist (fast) da: Die Bundesregierung hat eine Verordnung beschlossen, nach der die Kommunen unter erleichterten Voraussetzungen Public-Viewing-Events zulassen darf. Da die meisten Spiele erst ab 22 Uhr beginnen und ansonsten bestehende Lärmschutzvorschriften eine Übertragung bzw. die berühmtem Public Viewing-Events behindern würden, soll die Ausnahme-Verordnung helfen. Der Bundesrat wird vermutlich im Mai zustimmen.