News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Polizeieinsatz und Verletzte auf St. Pauli

Polizeieinsatz und Verletzte auf St. Pauli

Von Thomas Waetke 5. April 2010

Bei einer Party am 04.04.2010 in der Südtribüne im St-Pauli-Stadion sind 4 Gäste durch Messerstiche verletzt worden, unter den 800 Besuchern kam es nicht nur zu einer Panik, sondern auch zu einer Massenschlägerei mit ca. 100 Beteiligten. Die Polizei rückte mit 53 Streifenwagen, 3 Zügen der Bereitschaftspolizei und einem Trupp der Bundespolizei an. Auslöser waren wohl vereinzelte Streitigkeiten unter zunächst nur wenigen Besuchern; die Polizei fahndet nun nach den Messerstechern. Hinzu kam noch ein stark alkoholisierter Autofahrer, der versucht hatte, mit seinem PKW in die vor dem Stadion wartende Menschenmenge zu fahren, von der Polizei aber noch gestoppt werden konnte.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Polizisten in grüner Uniform und weißem Helm (Symbolbild): © Hewac - Fotolia.com