News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Peru: Verletzte bei Gedränge von Brit-Band

Von Thomas Waetke 28. April 2014

Bei einem Konzert der britischen Band One direction in Lima (Peru) sind mindestens 47 Zuschauer verletzt werden, nachdem die Fans zu stark nach vorne gegen die Bühnengitter gedrückt hatten. Die Band versuchte die Fans dazu zu bewegen, weiter von der Bühne zurück zu gehen und drohte mit dem Abbruch des Konzertes. Anderen Presseberichten zufolge soll es sogar mehrere hundert Verletzte gegeben haben.