News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Patientenunterlagen landen als Konfetti im Karneval

Patientenunterlagen landen als Konfetti im Karneval

Von Thomas Waetke 12. Februar 2016

Aufräumarbeiten nach einem Faschingsumzug in Dermbach (Thüringen) führen nun zu einem Bußgeldverfahren: Anwohner haben beim Straßenfegen nämlich Papierschnipsel gefunden, die als Konfetti benutzt wurden. Die Schnipsel waren aber so groß, dass nun ein Krankenhaus in Erklärungsnot kommt: Auf den Schnipseln konnte man nämlich noch Patientennamen und -daten lesen. Der Landesdatenschutzbeauftragte kündigte denn auch gleich die Einleitung entsprechender Verfahren gegen das Krankenhaus ein, da offenkundig die Papierunterlagen nicht ordnungsgemäß entsorgt und in der vorgeschriebenen Endgröße geschreddert wurden.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Konfetti auf der Straße: © trendobjects - Fotolia.com