News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Österreich: Gast durch Stichflamme schwer verletzt

Österreich: Gast durch Stichflamme schwer verletzt

Von Thomas Waetke 28. Februar 2016

In einem Lokal in Ischgl (Österreich) ist in der Nacht auf Samstag ein Gast schwer und zwei weitere leicht verletzt worden, als er beim Öffnen einer Champagnerflasche von einer Stichflamme verletzt wurde. Der kuriose Unfall ereignete sich, nachdem ein andere Gast die Champagnerflasche mit einem brennenden Golfschläger köpfen wollte.

Der Kellner präparierte den Golfschläger mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete ihn an. Das Behältnis mit der brennbaren Flüssigkeit stellt der Kellner auf der Theke ab. Auf eben diese Theke kletterte auch der Gast, der die Flasche nun kunstvoll öffnen wollte. Als der Kellner ihm den brennenden Golfschläger überreichte, kam er wohl zu nah an der Flasche mit der brennbaren Flüssigkeit vorbei, es gab eine Stichflamme. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Notarztwagen (Symbolbild): © JFsPic - Fotolia.com