News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
NRW: Neuer Lärmschutz-Erlass für mehr Events

NRW: Neuer Lärmschutz-Erlass für mehr Events

Von Thomas Waetke 25. April 2016

Das NRW-Umweltministerium wird am morgigen Dienstag einen neuen Freizeitlärm-Erlass veröffentlichen. Ziel ist es, dass die Kommunen statt bisher 10 nun 18 sog. seltene Veranstaltungen mit etwas höheren Lärmwerten genehmigen dürfen. Damit können bei Veranstaltungen höhere Lärmwerte von 22 Uhr auf bis zu 24 Uhr hinaus verlagert werden.

An den Immissionswerten ändert sich dabei nichts, lediglich die Anzahl der zulässigen Veranstaltungen wird erhöht. Damit würde ein Ausgleich zwischen den Interessen an Freizeitgestaltung einerseits und dem Bedürfnis nach Ruhe andererseits gefunden werden, so NRW-Umweltminister Remmel: „Mit der Änderung des Erlasses kommen wir dem Wunsch der Kommunen nach mehr Flexibilität bei der Genehmigung von Veranstaltungen nach“.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Tontechniker am Mischpult: © Monkey Business - Fotolia.com