News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

NRW: 300 Tote in Flohzirkus

Von Thomas Waetke 31. März 2013

Kurz vor einer Aufführung sind in Mechernich-Kommern (NRW) 300 Darsteller eines Zirkus ums Leben gekommen. Die Aufführungen würden dennoch stattfinden, so der Zirkusdirektor: Man habe kurzfristig mit 50 Ersatzdarstellern trainieren können. Die Todesopfer sind offenbar bei der Anreise in ihrer Styropor-Transportbox erfroren. Die Opfer haben eines gemeinsam: Sie waren die Flöhe bei einem Flohzirkus (so was gibts wirklich).