News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
NINA – die Notfall-Informations- und Nachrichten-App

NINA – die Notfall-Informations- und Nachrichten-App

Von Thomas Waetke 1. April 2016

NINA ist die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). NINA warnt deutschlandweit und (soweit vom Nutzer eingestellt) standortbezogen vor Gefahren (Großschadenslagen, Unwetter, Hochwasser usw.). Die Gefahrenmeldungen werden von unterschiedlichen Stellen des Katastrophenschutzes oder vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe herausgegeben, die Informationen zu Unwettern stammen vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Zur Infoseite der NINA

Der Nutzer kann dabei auch Push-Benachrichtigungen an seinem Smartphone aktivieren, so dass er die Meldung erhält, wenn sie versendet wird, andernfalls muss er die Meldeliste manuell aktualisieren.

Eine Warnmeldung besteht dabei aus vier Bereichen:

  • Angabe des betroffenen Bereichs
  • Die Warnung an sich: Wovor wird gewarnt?
  • Handlungsanweisung, was man konkret zu tun hat
  • Details zu der meldenden Behörde oder Einrichtung

Der Nutzer kann Notfallkontakte bspw. von Freunden und Verwandten anlegen und diese dann direkt per SMS oder E-Mail informieren. Mithilfe einer Entwarnen-Funktion kann man zugleich mitteilen, dass/ob man von der Gefahr betroffen ist.

Die App kann für die Betriebssysteme iOS (ab Version 7.0) und Android (ab Version 4) genutzt werden, und ist erhältlich über iTunes und Google play Store.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Unwetter und Warnschild: © trendobjects - Fotolia.com