News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Musik zu laut oder Mauern zu schwach?

Von Thomas Waetke 20. März 2013

Die Veranstalter einer Performance mit der Band Napalm Death und dem Keramik-Künstler Keith Harrison haben die geplante Veranstaltung in den Europe Galleries in London abgesagt. Der Grund: Man fürchte aufgrund der Lautstärke um das Gebäude, das gerade renoviert werden würde und möglicherweise der Musik nicht standhalten könne. Nun ja, zunächst mal ganz gut, dass man die Sicherheit ernst nimmt. Wenn aber schon das Gebäude Schaden zu nehmen droht, weil es so laut ist, dann will ich nicht wissen, wie der Gehörgang der Besucher hinterher aussehen würde…