News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Mittelaltermarkt: Besucher verletzt sich mit Axt

Mittelaltermarkt: Besucher verletzt sich mit Axt

Von Thomas Waetke 31. August 2017

Auf dem Mittelaltermarkt in Kirchdorf (Bayern) hat sich ein Besucher mit einer Axt selbst eine tiefe Wunde am Rücken zugefügt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Mann hatte sich mit einem Bekannten einen gespielte Rangelei geliefert und dabei seine Axt auf dem Rücken befestigt getragen. Allerdings war die Axt entgegen den Vorgaben des Veranstalters scharf, und nicht etwa wie bei Showäxten üblich, abgerundet.

Für die Hubschrauberlandung musste die Veranstaltung kurzzeitig unterbrochen werden.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Rettungswagen und Rettungshubschrauber: © roberto222 - Fotolia.com