News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Massenschlägerei bei Fest

Von Thomas Waetke 25. Juni 2011

Bei einer Festveranstaltung in Blaubeuren (Baden-Württemberg) kam es gegen 3 Uhr morgens im Eingangsbereich zwischen 30 Personen zu einer Schlägerei.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen aus dem benachbarten Ulm mussten hinzugezogen werden. Eine 15-Jährige wurde dabei festgestellt, die erheblich alkoholisiert war.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Die 15-Jährige hätte jedenfalls vom Veranstalter kein Alkohol erhalten dürfen (siehe § 9 Abs. 1 JSchG). In zeitlicher Hinsicht ist der Aufenthalt der Minderjährigen ggf. limitiert nach § 4 oder § 5 JSchG.

Bei einem Verstoß durch den Veranstalter wäre dies eine Ordnungswidrigkeit (§ 28 JSchG).