News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Maastricht: Auto fährt in Karnevalisten-Gruppe

Maastricht: Auto fährt in Karnevalisten-Gruppe

Von Thomas Waetke 8. Februar 2016

Am Sonntag Abend ist es im holländischen Maastricht zu einem Zwischenfall gekommen: Polizeibeamte gaben mehrere Schüsse auf ein Auto ab, das durch eine Menschenmenge auf einem Faschingsumzug fuhr. Der Fahrer konnte wenig später festgenommen worden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer sich offenbar verfahren hatte. Als er durch eine Gruppe Karnevalisten fahren wollte, drängten diese wohl gegen seinen Wagen, eine Frau versuchte die Türen zu öffnen. Für die in der Nähe befindlichen Polizeibeamten stellte sich die Situation allerdings als gefährlich dar. Der Fahrer wurde am Montag wieder frei gelassen.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • US-Police (Symbolbild): © janifest - Fotolia.com