News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Luxemburg: Kind von Eisskulptur erschlagen

Luxemburg: Kind von Eisskulptur erschlagen

Von Thomas Waetke 25. November 2019

Auf einem Weihnachtsmarkt in Luxemburg ist am Sonntag Abend ein 2-jähriges Kind von einer Eisskulptur erschlagen worden. Das ca. 2 Meter hohe Eiskunstwerk, das er kurz vor dem Unglück aufgebaut wurden, brach in sich zusammen. Da Kind wurde von Teilen getroffen und verstarb noch im Krankenwagen. Der Weihnachtsmarkt blieb am Montag geschlossen, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Fire trucks (Symbolbild): © martinlisner - Fotolia.com