News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Lärmschutz und Fußball: Ist in Freiburg ab 20 Uhr schluss?

Lärmschutz und Fußball: Ist in Freiburg ab 20 Uhr schluss?

Von Thomas Waetke 25. Oktober 2019

Der Fußballligist SC Freiburg baut gerade ein neues Stadion, und vor der Fertigstellung gibt es bereits Streit um den Lärm: Im künftigen SC-Stadion dürfen nach einem aktuellen Beschluss des Verwaltungsgerichshofs Baden-Württemberg aus Lärmschutzgründen ab 20:00 Uhr und sonntags auch zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr keine Spiele stattfinden.

Auf der Grundlage der erteilten Baugenehmigung sind damit Spiele werktags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie sonntags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr zulässig. Die Nutzung der Nebenanlagen für den Trainingsbetrieb und des Stadionkomplexes für nicht sportliche Veranstaltungen kann wie vom Regierungspräsidium genehmigt erfolgen.

Die Entscheidung hat beim Verein ein kleines Erdbeben ausgelöst, weil damit wohl niemand wirklich gerechnet hatte. Auslöser waren Klagen von Anwohnern gegen den zu befürchtenden Lärm. Der Verein hat bereits angekündigt, Rechtsmittelm einzulegen, da eine überholten Fassung der 18. Bundesimmissionsschutzverordnung (auch genannt Sportanlagenlärmschutzverordnung) zugrundegelegt worden sei.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Fußballstadion: © KB3- Fotolia.com